Delegiertenversammlung

67. Ordentliche Delegiertenversammlung SOFV

Heinz Hohl führt souverän durch seine 1. DV als Präsident des SOFV

Anlässlich der 67. ordentlichen Delegiertenversammlung des Solothurner Fussballverbands SOFV in Balsthal resümierte Heinz Hohl sein erstes Jahr als Präsident des SOFV wie folgt: "Ich habe im letzten Verbands-Jahr vor allem zugehört." Es sei wichtig zuzuhören und das dabei Gelernte auch anzuwenden. So soll der direkte Kontakt zu den Vereinen weiter verstärkt und gepflegt werden.

Kantonsratspräsident Urs Ackermann hob die Wichtigkeit des Breitensports für Bildung und Integration von jungen Leuten etwa in Sachen Fairplay hervor. Er dankte im Namen des Kantonsparlaments für die Grundlagenarbeit, die die Vereine tagtäglich leisten und hielt fest: "Fairplay ist Chefsache."

Regierungsrat Remo Ankli verlieh seinem Respekt gegenüber dem ehrenamtlichen Einsatz auf und neben dem Platz Ausdruck, dankte für die geleistete Arbeit und überbrachte die besten Grüsse der Solothurner Regierung. 


Pilotversuch Seniorenfussball
Bei den Senioren 40+ sinken die Anzahl lizenzierter Spieler und gemeldeter Mannschaften in der Region stetig, die anstehende Saison wird mit lediglich 11 Mannschaften bestritten. Dieser Negativentwicklung will der SOFV entgegenwirken. Er beabsichtigt im Frühling 2019 in einem Pilotversuch zwei mögliche Varianten zu testen, die helfen sollen, den Seniorenfussball auch für kleinere Vereine wieder zu ermöglichen und attraktiver zu gestalten.
Bei der ersten Variante spielen je neun Spieler pro Mannschaft auf einem Junioren-D-Spielfeld gegeneinander, geleitet werden die Spiele von offiziellen Schiedsrichtern des SOFV. Die zweite Variante sieht vor, dass sieben Spieler gegeneinander auf einem Junioren-E-Spielfeld antreten, der Schiedsrichter wird vom Heimteam gestellt. 

Interessierte Vereine, die derzeit keine Mannschaft Senioren 40+ stellen, sollen die beiden Varianten ab Frühling 2019 testen können. Aufgrund der Erfahrungen wird der SOFV entscheiden, ob auf die Saison 2019/2020 hin eine der Varianten eingeführt wird oder, ob wie bis anhin nur mit elf gegen elf Spielern weitergespielt wird. 


Ehrung
Gina Geiser gab nach 13 Jahren als Verantwortliche Schulfussball, heute CS Cup, ihren Rücktritt. Wir bedanken uns für ihre langjährige und wertvolle Mitarbeit.


Fotos zur Delegiertenversammlung sind im Mediacenter in den nächsten Tagen abrufbar.

zurück

71. ordentliche Delegiertenversammlung

Freitag, 12. August 2022 in Zuchwil

Verdienstauszeichnung

Gerne würdigen wir jeweils an der Delegiertenversammlung Ihre Vereinsfunktionäre bei Jubiläen für Vereinstätigkeiten ab 15 Jahren.

» Antrag (einzureichen per Mail bis 20 Tage vor der DV)

» Reglement für die Verleihung der Verdienstauszeichnungen

Auch nehmen wir gerne Anteil an verstorbenen Vereinsmitgliedern (einzureichen per Mail mit hochauflösender, elektronischer Foto).