J+S Experte/Instruktor

J+S-Expertenkurs– SFV-Instruktor

1.   Einführung

  • Der J+S-Expertenkurs / Instruktorenkurs des SFV bereitet die Kandidaten auf die Rolle als Trainerausbildner vor.
  • Dieser Kurs wendet sich an Kandidaten, welche sich in der Trainerausbildung von J+S /SFV engagieren.
     

2.   Diplom, Gültigkeitsfeld und Spielkategorie

  •  J+S-Experte / SFV-Instruktor
  • Challenge League mit Bedingungen (siehe Ausführungsbestimmungen)
     

3.   Aufnahmebedingungen

  • Aus UEFA A-Diplom
         · Empfehlungsnote 3 oder 4
         · Empfehlung durch den regionalen Technischen Leiters
  • Aus UEFA B-Diplom
         · Empfehlungsnote 3 oder 4
         · Empfehlung durch den regionalen Technischen Leiter
         · Mindestalter 28  Jahre
         · Trainertätigkeit
                  1.   Tätigkeiten als Haupttrainer (Trainererfahrung auf mittlerem/hohem Spielniveau)
                  2.   Der Chef des Ressorts Ausbildung des SFV und der J+S-Fachleiter Fussball sind verantwortlich für die
                        definitive Empfehlung.

4.   Kursstruktur

  • 4 Teile
         · Modul Vorbereitung von einem Tag
         · Modul Unterrichtsvorbereitung von 3 Tagen
         · Praktikum von 5.5 Tagen
         · Modul Prüfung von 1 Tag
     

 

5.   Bedingungen für das Bestehen

  • Die Beurteilung unterteilt sich in 2 Teile :
         · Praktikum in der Region für die Ausbildung zum Experten
         · Theorieprüfung in Form einer Diplom-Arbeit und deren Präsentation für das Diplom als Instruktor
  • Jede Prüfung kann im Fall des Nichtbestehens einmal wiederholt werden.

 

6.   Verlängerung der Anerkennung

  • Besuch des Moduls Fortbildung für Experten
  • Der Instruktor muss in der Region  in der Trainerausbildung tätig sein
  • Falls seine Aktivität ungenügend ist, kann er auf die Liste der inaktiven Instruktoren gesetzt werden
    (Info durch den regionalen Technischen Leiter)
     

7.   Anmeldung

  • Durch den regionalen Technischen Leiter beim Ressort Ausbildung des SFV
     

8.   Kurskosten

  • Gemäss J+S

 

Erwerbsersatzordnung: Der Teil „Vorbereitung Unterrichten“ (3 Tage) und das Praktikum in der Region
(5.5 Tage) sind entschädigungsberechtigt.